Mega-Party in sieben Autohäusern
vom 19.11.2016
Mit Vollgas dreht die Musiknacht der Autohäuser in Kaiserslautern am 19. November ihre vierte Runde. Sieben Autohäuser verwandelten in dieser Nacht ihre Showrooms in stimmungsvolle Partytempel, in denen Live-Acts ab 21 Uhr ihr Können unter Beweis stellten. Sechs hochkarätige Live-Bands, DJs und einzigartige Partylocations – die Voraussetzungen für eine fröhliche Partynacht waren gegeben und so verwunderte es auch nicht, dass die gute Stimmung und Partylaune bis in den frühen Morgen anhielt. Ein Eintrittsbändchen genügte und schon konnten sich die Feierwilligen in die kostenlosen Shuttlebusse begeben und damit von Autohaus zu Autohaus fahren, um sich ihr Lieblingsprogramm zusammenzustellen.

Von den 50ern bis ins neue Jahrtausend

In gewohnter Manier gab es im Autohaus Walter Kehry eine Zeitreise in die 50er Jahre. Die Band Krüger Rockt huldigte ihren Vorbildern von Jerry Lewis bis Elvis und lies die Anwesenden Ihre Begleitungen bei Boogie Woogie, Doo-Wop und Rockabilly in echter Rock’n’Roll-Manier über die Tanzfläche wirbeln. Wer braucht dafür schon einen Tanzkurs?

Im Audi Zentrum Kaiserslautern stand die Kultband Brass Machine auf der Bühne und begeisterte wie schon in den vergangenen Jahren mit ihrem bläserlastigen und abwechslungsreichen Songrepertoire aus dem Rock-, Pop- und Soul-Bereich. Die Coverband erspielte sich wieder einmal in die Herzen der Besucher und animierte nicht nur zum ausgelassenen Tanzen, sondern auch zum lauten Mitsingen der Party-Hits. Posaunist Joe Deuzer zeigte sich begeistert: „Hier ist es super und es macht total Spaß. Der Saal ist knalle voll und die Leute stehen dicht gedrängt direkt an der Bühne“.

Nebenan im Volkswagen Zentrum Kaiserslautern sorgten Magic schon mit dem Erklingen des ersten Taktes für wahrlich magische Momente, denn die Party- & Showband steht für Power pur, auch Sänger Mario Drehl genoss sichtlich den Abend: „Das ist wirklich eine tolle Veranstaltung mit toller Atmosphäre. Ich freu mich auch, dass so viele bekannte Gesichter in das Autohaus Rittersbacher gekommen sind. Das Jahr war für uns was ganz besonderes und wir haben großen Schritt nach vorne gemacht, weil wir so ein treues Publikum haben, dass immer mit uns feiert“ - und zu feiern gab es mit den Partykracher der letzten 40 Jahre, aktuelle Hits und Rockmusik aus den guten alten Zeiten reichlich.

Das Stimmungsbarometer in die Höhe schnellen ließen die Musiker von Firma Holunder bei Auto Hübner. Die Musiker werden derzeit als absoluter Durchstarter im Partysektor gefeiert und brachten die Menge mit jeder Menge Partyknallern regelrecht zum Toben. Einen mitreißenden, schweißtreibenden und energiegeladenen Auftritt legte auch die Partyband Friends Live ab, die in diesem Jahr ihre Premiere bei der Großen Musiknacht der Autohäuser Kaiserslautern feiern durfte. Mit aktuellen Charthits, heißen Rocksongs und angesagten Clubsounds gingen sie im Autohaus Jörg Beilfuß musikalisch ungebremst in die Vollen.

Im Skoda Zentrum Kaiserslautern, das dieses Jahr erstmalig mit an Bord war, legten DJ RodaCo und DJ Buzz19 auf. Die beiden mischten ihre Platten zu fetten House-, Mashup-, Charts-, 80s-2000s-, EDM- und Trance-Tracks zusammen und brachten damit die Stimmung auch zur vorangeschrittenen Stunde noch zum Kochen.

Für alle aufgeheizten Nachtschwärmer, die nicht genug bekommen konnten, ging die Party in der Torpedo Garage bis 3 Uhr weiter. Im Wechsel feierten hier RPR1-DJ Chris und die Kultband Dicke Kinder mit den Besuchern bis 3 Uhr eine Riesenparty. Für DJ Chris war es ein „Interessanter Abend, Gäste aus allen Alterstrukturen kamen hier zusammen und wir haben abwechslungsreiche Musik für jedes Alter gespielt. Auch ein Riesenlob an Dicke Kinder, die sind wirklich eine Hammer Stimmungsband.“ So ging dann auch die vierte große Musiknacht der Autohäuser in Kaiserslautern zu Ende. Die nächste Auflage ist für den 17. November 2017 geplant.

Bildergalerien:

Fotograph Kerstin
Riesenstimmung bei der 3. großen Musiknacht der Autohäuser in Kaiserslautern
am 21.11.2015

Mit Vollgas ging die große Musiknacht der Autohäuser in Kaiserslautern am 21. November in die dritte Runde. Fünf Autohäuser verwandelten in dieser Nacht ihre Showrooms in stimmungsvolle Partytempel, in denen Live-Acts ab 21 Uhr ihr Können unter Beweis stellten. Fünf hochkarätige Live-Bands, ein DJ und einzigartige Partylocations – die Voraussetzungen für eine fröhliche Partynacht waren gegeben und so verwunderte es auch nicht, dass die gute Stimmung und Partylaune bis in den frühen Morgen anhielt.

Mit einem einzigen Eintrittsbändchen hatten die Nachtschwärmer Zugang zu sämtlichen Locations und konnten dank des kostenlosen Shuttlebusses schnell und bequem von Autohaus zu Autohaus wechseln und sich so ihr eigenes Musikprogramm zusammenstellen.

Schon mit den ersten Takten ließ die »Gravity-Band« im Audi Zentrum das Stimmungsbarometer in die Höhe schnellen. Ausgelassen tanzen und feiern zu unzähligen Pop-, Rock- und Funkhits war hier angesagt. Frank Lösch, Verkausleiter des Audi Zentrum Kaiserslauter, war begeistert: »Der Abend war ein super Erfolg. Gleich nach der Eröffnung kam ein großer Besucherstrom und die Band hat das Publikum von der ersten Minute an richtig mitgerissen. Bei der vierten großen Musiknacht der Autohäuser sind wir sicherlich wieder mit dabei«.

Im Autohaus Beilfuß übernahm »Firma Holunder« das musikalische Zepter und brachte mit bunt gemischten Partyknallern die Stimmung unter den Nachtschwärmern zum Kochen. Großen Zulauf bekamen auch »Krüger Rockt«. Im Autohaus Walter Kehry trieb die Rock'N'Roll Band der Partycrowd mit Boogie, Doo-Wop und Rockabilly den Beat in die Beine. »Im Vergleich zum letzten Jahr, war schon von Beginn an mehr los. Die Band wirkte nun schon im dritten Jahr als wahrer Publikumsmagnet und hat von Anfang an für gute Stimmung gesorgt", so das Fazit von Geschäftsführer Peter Kehry. Im Rittersbacher Volkswagen Zentrum sorgten währenddessen »From da Soul« mit einer krachenden Mischung aus Soul, Pop und Funk bis zum letzten Song für  ausgelassene Stimmung.

»Brass Machine«, die Soul-Rock-Pop-Coverband mit bläserlastigem und abwechslungsreichem Songrepertoire, war auch in diesem Jahr wieder dabei und spielte sich in der Torpedo Garage im Handumdrehen in die Herzen der Besucher. Mit einem Querschnitt durch bekannte Rock-, Pop-, und Soulnummern animierten sie die Feierwütigen zum Tanzen und Singen. Jens Vollmer, Saxophinist und leitender Kopf von »Brass Machine«, war begeistert von der Energie der Besucher: »Die Stimmung war super. Vor allem im zweiten Set hat das Publikum richtig toll mitgemacht«. Unterstützt wurde die Live-Band von RPR1-DJ Chris, der im Wechsel mit »Brass Machine« die Bühne betrat und mit den angesagtesten Hits den Nachtschwärmern ein einmaliges Musikerlebnis bis in den frühen Morgen bot. Denn als die Bands in den Autohäusern gegen 1.30 Uhr die letzten Zugaben zum Besten gaben, war die Party noch lange nicht zu Ende. Die einzelnen Besuchergruppen versammelten sich in der Torpedo Garage, der Abschlusslocation, in der die Partygemeinde gemeinsam bis 3 Uhr eine Riesenparty feierte. Das Autohaus war voll, die Stimmung auf dem Höhepunkt und das Publikum begeistert von der Songauswahl der beiden Acts. So ging dann auch die dritte große Musiknacht der Autohäuser in Kaiserslautern zu Ende. Die nächste Auflage ist für den 19. November 2016 geplant.

Bildergalerien:

Fotograph Helen


Fotograph Philipp

 

Kaiserslauterer Musiknacht der Autohäuser begeisterte die Besucher
xxx
Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr waren die Erwartungen an die diesjährige Musiknacht der Autohäuser in Kaiserslautern groß. Und sie wurden erfüllt! Am Samstag, 22. November 2014, verwandelten sich gleich sechs Autohäuser in attraktive Partyhochburgen, in denen ein bunt gemischtes Publikum ausgelassenen und zugleich friedlich und zivilisiert feierte. Die partyerprobten Bands sorgten für Top-Stimmung in den Autohäusern, sodass sich zahlreiche Musikfans dicht an dicht drängten, um miteinander die Live-Musik zu genießen.Als sich um 20 Uhr die Türen der Autohäuser öffneten, füllten sie sich schnell. Kein Wunder, wartete doch ein ganz besonderer Abend auf alle Freunde handgemachter Musik.

Die Besucher stellten sich ihr eigenes Musikprogramm zusammen, denn mit dem Eintrittsbändchen bekam man bei allen Autohäusern Einlass und dank eines kostenlosen Busshuttles der Stadtwerke Kaiserslautern der die Nachtschwärmer von Autohaus zu Autohaus brachte, konnte sicher und bequem die musikalische Bandbreite der teilnehmenden Bands ausgekostet werden. Das leibliche Wohl wurde an den zahlreichen Theken und Essenständen versorgt, die bei allen Autohäusern anzutreffen waren. Gestärkt konnte die große Partynacht dann starten. Um 21 Uhr erklangen die ersten Töne in den Live-Locations. Von Anfang an drängten sich die musikbegeisterten Besucher dicht an dicht vor der Bühne im Autohaus Beilfuß. Wen verwundert es. Brassmachine stand auf der Bühne und ließ mit ihren einzigartigen Bläsersätzen das Publikum zu Soul-, Rock- und Pop-Musik tanzen.

Benjamin Penna, Sänger der Band, freute sich über das volle Autohaus: »Es war schön für ein Publikum zu spielen, das von Anfang an richtig dabei war und mitgemacht hat«.Favorits, eine der erfolgreichsten Coverbands aus der Region Kaiserslautern, zog ihr Publikum mit ihrem abwechslungsreichen und unterhaltsamen Programm im Handumdrehen in ihren Bann. Die Vollblutmusiker zeigten im Audi Zentrum mit vollem Körpereinsatz, was es heißt Live zu spielen. Schlagzeuger und Sänger Lars Edel äußerte sich begeistert von dem Konzept der Musiknacht: »Ich habe das Event letztes Jahr privat verfolgt und war damals schon sehr begeistert. Als Musiker macht es noch mehr Spaß und als Lauterer`Band konnten wir das Angebot des Veranstalters natürlich nicht ausschlagen.

« Nur wenige Meter weiter liesen From da Soul im Rittersbacher Volkswagenzentrum die Funken von der Bühne sprühen. Mit ihrem ansteckenden Groove und ihrer musikalischer Live-Power animierten sie die Besucher zum Tanzen und Mitfeiern. Stillstehen konnte hier keiner.In die Herzen der Besucher spielten sich auch Krüger Rockt. Wer das Autohaus Walter Kehry betreten hatte, wurde mit einem Schlag in die Ära Rock 'n' Roll versetzt. Mit Boogie, Doo-Wop und Rockabilly brachte die Band die Masse ins Schwitzen.Handgemachte Livemusik von einer absoluten Powerband erwartete die Musikbegeisterten im Autohaus Hübner. Die Showband Magic heizte den Besuchern mit Oldies, Partykrachern und Stimmungshits so gut ein, dass sich Jakut Caglar, Marketingleiter des Autohauses, schon früh am Abend begeistert zeigte: »Wir sind sehr positiv überrascht. Ein großes Lob an die Band und die Veranstalter des Events, alles lief sehr professionell. Die Stimmung ist extrem gut und wir sind sehr zufrieden mit der Veranstaltung.

« Partystimmung loderte bis weit nach Mitternacht auch bei der großen Abschlussparty in der Torpedo Garage. Die Kultband Dicke Kinder hat mit ihrer mitreißenden Showeinlage und ihrem Querschnitt durch alle Musikstile auch den letzten Feierwütigen an den Rand der Erschöpfung getrieben. Das Autohaus war voll, die Stimmung auf dem Höhepunkt und das Publikum begeistert von der Songauswahl. So wurde aus den einzelnen Besuchergruppen eine große Partygemeinde, die aus voller Kehle gemeinsam ein Lied nach dem anderen mitschmetterte. »Wir haben von 21 bis 3 Uhr Musik gemacht und von Anfang an war die Stimmung sensationell. Ich habe von der ersten bis zu letzten Minute Riesenspaß gehabt und freue mich schon auf das nächste Jahr«, resümierte Sascha Kleinophorst von der Band Dicke Kinder. So ging dann auch die zweite Auflage der großen Musiknacht in Kaiserslautern zu Ende. Die lautstarken Rufe nach einer Zugabe, nachdem die Bands die Bühnen verlassen hatten, lassen vermuten, dass die nächste Musiknacht ein ebenso großer Erfolg werden wird. Sie ist, soviel sei schon verraten, für den 21. November 2015 geplant.

Bildergalerien:

Fotograph Helen Gerstner

Premiere für die Große Musiknacht der Autohäuser in Kaiserslautern
xxx
Am Samstag, 23. November 2013 verwandelten sich gleich fünf Autohäuser in wahre Partytempel. Das einmalige Konzept ging voll auf: gute Livemusik von hochkarätigen Bands an ungewöhnlichen Orten, dazu ein kostenloser Busshuttle. Was bereits in Städten wie Heilbronn, Ludwigsburg oder Stuttgart die Massen begeistert, fand nun auch in Kaiserslautern besten Anklang. Neugierig strömten die Besucher  am Samstag in die Autohäuser, um sich vom einmaligen Konzept „Autohaus und Livemusik“ überraschen zu lassen. Der kostenlose Busshuttle brachte die Nachtschwärmer dabei sicher und bequem von Location zu Location.
 
Eine mitreißende Mischung aus Funk, Soul und Pop boten „From da Soul“ im Audi Zentrum. Ihre powergeladene Show zog die Besucher sofort in ihren Bann. Auch Verkaufsleiter Frank Loesch war von Band und Veranstaltung  gleichermaßen beeindruckt: „Die Musiknacht bietet die Möglichkeit, die Autohäuser auch mal von einer anderen Seite kennen zu lernen.“
 
Musik und Unterhaltung auf höchstem Niveau – dafür stehen die in ganz Rheinland-Pfalz und darüber hinaus beliebten „Dicken Kinder“. Deshalb ging es im Autohaus Beilfuß auch kompromisslos zur Sache. Stillstehen? Fehlanzeige! Hier musste einfach mitgetanzt, gesungen und gefeiert werden.
 
„Krüger rockt“ hieß es im wahrsten Sinne des Wortes im Autohaus Kehry. Statt schnittigen Franzosen-Wagen gab es hier in dieser Nacht Rock'n'Roll von seiner besten Seite. Buddy Holly und Elvis würden vor Neid erblassen, könnten sie die vier Jungs von „Krüger rockt“ auf der Bühne erleben.
 
Oldies, Partykracher und Stimmungshits, dazu eine ausgeklügelte Lightshow – das erwartete die Besucher bei „Magic“ im Rittersbacher Volkswagen Zentrum. Vom ersten Ton an sprang der Funke über und einer langen Partynacht stand nichts im Wege.
 
Die Torpedo-Garage machte an diesem Abend ihrem Name alle Ehre: hier ging es mit „Brass Machine“ richtig zur Sache. Soul, Rock und Pop klang aus den Boxen – präsentiert von stimmgewaltigen Sängern und Sängerinnen. Die Bläser- und Rhythmusgruppe machte dieses Konzert zu etwas ganz besonderem. Unterstützt wurde die Live-Band von RPR1-DJ Chris. Gemeinsam boten sie den Nachtschwärmern bis in den frühen Morgen die perfekte Abschlussparty für ein einmaliges Musikerlebnis in Kaiserslautern.
 
Die Stimmung war in allen Autohäusern gut, die Resonanz der Besucher durchweg positiv. Für viele ist die Musiknacht der Autohäuser schon mit der Premiere ein Highlight im Veranstaltungskalender, das nach Wiederholung schreit.